Yin Yoga und Faszien-Yoga

Über Bewegung zur Entspannung

In beiden Stilrichtungen kommen insbesondere Übungen zum Einsatz, die auf jeweils unterschiedliche Art und Weise das Fasziengewebe dehnen und das Bindegewebe straffen.

Beim Faszien-Yoga wird langkettiges Dehnen angewandt, es werden federnde sowie schwingende Übungen ausgeführt. Diese setzen optimale Reize für das gesamte Fasziensystem und kräftigen dieses überaus wirksam.
Yin Yoga hingegen ist ein passiver Yoga-Stil, mit dessen Hilfe das Fasziengewebe bis in die tiefsten Bindegewebsschichten gedehnt wird. Durch das lange Verweilen in einer Position ist es für Übende sehr meditativ und entspannend.

Jedes Training wird mit einer Meditation abgerundet, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Ich biete an unterschiedlichen Terminen in der Woche Kurse für beide Yogastile an.

Kurse: (Yin Yoga)

Montags, 18:30 bis 19:30 Uhr

Kurse: (Faszien-Yoga)

Donnerstags: 18:30 bis 19:30 Uhr
Donnerstags: 19:30 bis 20:30 Uhr
Freitags: 8:30 bis 9:30 Uhr

Preis:

125 EUR (11er-Karte, 12 Wochen gültig)